Jenseits der Brandung

ein Fantasy Roman von Dennis Ego und Benjamin Hirth

„Noch schlafen sie. Doch bald, wenn die Wintersonnenwende vorüber ist, das Meer auftaut und die Sonne am Himmel höher steigt, dann werden ihre Strahlen bis in die Tiefen des Meeres vordringen. Die Toten werden erwachen. Ihr Hass auf alles Lebendige wird sie an die Oberfläche treiben. Nun, da ihr Fremdländer beginnt, den Geisterfelsen abzutragen, und die Felsenhochzeit unvollzogen ist, wird sie nichts mehr aufhalten.“

Über Jahrhunderte hinweg befand sich das Marschland in einem zerbrechlichen Gleichgewicht zwischen Leben und Tod. Jedes Jahr aufs neue, flechten die Samui, Kinder des Moores, ein blutiges Band mit den Geisterfelsen, auf dass das Grauen des Meeres nicht das Land überrollt.

Doch mit der Ankunft der Ritter vom Orden des Heiligen Orothios ändert sich alles. Vertrieben aus der Heimat, im ständigen Kampf mit inneren Feinden und im Ringen um den eigenen Kodex, versucht Ordensgroßmeister Tyras Dendalion von Ablach das Überleben seines Volkes zu sichern, als ihm die Häuptlingstochter Maewen begegnet.

Was er jedoch nicht weiß, ist dass sie blutige Rache geschworen hat. Rache für ihre Schwestern und ihr Volk, das von den Eroberern wie Vieh gehalten, geschändet und ermordet wird.

Als die Toten aus dem Meer steigen und die Wehrhöfe heimsuchen, wird Tyras Dendalion von Ablach zum Handeln gezwungen.

Jenseits der Brandung erscheint im Jahr 2020.