Metahelden – Long way to happiness

„Lass uns doch unsere (Meta-)Diskussionen kanalisieren und das ganze als Podcast aufnehmen“ – so viel zur Theorie.

Dass wir unsere erste Episode aufgenommen haben, ist nun mehrere Monate her. Das Aufnehmen wurde mehrmals hart durch die Corona-Krise unterbrochen, denn im Gegensatz zu vielen anderen Podcastern fühlen wir uns wohler, uns beim Aufnehmen gegenüber zu sitzen.

Trotzdem hat sich einiges bewegt: Benjamin ist der gute alte Edirol UA25 abgeraucht, was die Aufnahmen für das Intro zum Podcast verlangsamt (Einsingen ohne Monitor auf dem Kopfhöhrer ist wie Autofahren mit verbundenen Augen) hat. Dennis hat derweil einige Entwürfe für das Podcast Logo entworfen.

Erste Skizzen zum Logo der Metahelden

Er hat mehrere Ideen durchgespielt: Zuerst wäre da die klassische Variante mit zwei gutaussehenden Comichelden, die Benjamin und Dennis wie aus dem Gesicht geschnitten scheinen. Dann gab es Ideen zu Schwert und Schild, was schließlich die ultimative Heldenausrüstung ist (und sich mit einem stilisierten „H“ verschmelzen lässt). Das Puzzleteil stand zudem Pate für die Idee, durch die Metagespräche den fehlenden Teil zu finden, der unser aller Spielerlebnis plötzlich Sinn machen lässt. Es findet sich in Ansätzen auch im dritten Entwurf, das ein stilisiertes „M“ (Überraschung: für „Metahelden“) zeigt, in dem zwei Helden die unteren Ausparungen des Buchstabens erzeugen.

Natürlich haben wir einen klaren Favoriten. Welcher ist eurer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.